top of page

Reptilien-Bronzen

Reptilien oder Schuppenkriechtiere, wie Kobra, Kreuzotter, Schlange sowie zwei kleine Echsen aus der Familie der Geckos, in verschiedenen Haltungen, sind naturgetreue Darstellungen ihrer lebenden Vorbilder.

Und da ist dann der Weg zu Fabelwesen nicht weit, auch wenn sich die Dimensionen in neue Regionen bewegen: Der Tatzelwurm, das 260 kg schwere Drachenwesen mit seinen sechs Beinen schlängelt sich mit mehr als drei Meter langen Körper über einen Dachfirst in Süddeutschland.

Eine kleine handliche Ausführung (Bozzetto 30 x 11 x 8 cm) diente als verkleinerter Prototyp. Eine 120 cm lange Riesenechse ist einem Gekko nachempfunden, hat aber einen panzerartigen Körper. Inspiriert durch den Fassadenschmuck an der Sagrada Familia in Barcelona sind diese beide Echsen entstanden.

Die Griechische Landschildkröte (Testudo hermanni) ist eine kleine bis mittelgroße Schildkröte von etwa 20cm Länge mit einem starren Bauchpanzer. Der Rückenpanzer ist mäßig hoch gewölbt und mutet in
der Aufsicht leicht trapezförmig an. Die aus Knochenplatten bestehende Panzerkapsel wird von dünnen Hornschilden bedeckt. Kopf und Vorderbeine sind mit Schuppen bedeckt, die Vorderbeine haben meist fünf Krallen, bei manchen Formen auch nur vier. Testudo weißt am Schwanzende ein markantes Merkmal auf, den Hornnagel. Die Schildkröte kann ähnlich alt werden wie der Mensch.
 

bottom of page